Schnee gab es im Winter 2008/2009 in Ischgl und Samnaun zuhauf

Schnee in Ischgl & Samnaun

...und falls das Wetter einmal nicht so recht mitspielen möchte, so gibt es natürlich immer noch Pistenfahrzeuge (Pistenraupen), die die Pisten präparieren und Schneekanonen, die bei kurzzeitig ausbleibendem bzw. nicht ausreichendem Schneefall für genügend ausreichend Schnee auf kritischen Pistenabschnitten sorgen. Das Risiko für für einen Mangel an Schnee in Skigebieten über 2000 m Höhe und mehr, wie in den Gebieten Sölden, Pitztal oder Ischgl beispielsweise, ist geringer als in Skigebieten in Mittelgebirgslage.

Dennoch haben wir auch in Sölden wenige Jahre zuvor - wenn auch zum Glück am letzten Tag unserer Urlaubs - einen Tag mit schlechtem Wetter erlebt, an dem es einfach zu warm war und der Schnee rasch anfing zu schmelzen. In den höheren Lagen gab es öfter Stellen, an den das Gras schon zum Vorschein kam. Besonders schlimm aber war es auf den Skipisten in der Höhe des Tals. Dort war der Schnee größtenteils weggeschmolzen und sehr matschig. Zum Skifahren war es schon fast nicht geeignet und der Skispaß war dann auch ziemlich dahin. Das war aber hier in Ischgl, wie man sieht, keineswegs der Fall.

Interne Quicknavigation: [Winter Ischgl] [Silvester Ischgl]