Die Gedächtniskirche in Berlin

Foto von der Gedächtniskirche in Berlin
Zurück zur Bilderübersicht

Die Gedächtniskirche am Berliner Kurfürstendamm ist ein beliebtes Fotomotiv von Touristen und zählt zu den bekanntesten Sehenswürdigkeiten in Berlin, vor dem sich besonders gerne kleine Souvenir-Shops niederlassen. Die Kirche wurde von Franz Schwechten im Auftrag von Kaiser Wilhelm II. entworfen und im Jahr 1895 fertig gestellt.  Charakteristisch an diesem sakralen Bauwerk ist der durch  Bombenangriffe im 2. Weltkrieg zerstörte Kirchenturm, wobei nur dieser Teil der Kirche übrig geblieben ist. Die Turmruine blieb als Mahnmal erhalten und steht heute unter Denkmalschutz.
1961 wurde nach den Plänen von Egon Eiermann eine neue Kirche mit einem achteckigem Grundriss errichtet. Des Weiteren wurde um die alte Turmruine das Foyer, eine viereckige Kapelle und ein neuer sechseckiger Turm erbaut. Das besondere an diesen Bauwerken ist die Fassade mit den vielen kleinen blauen Glasfenstern, die den Innenräumen einen blauen Lichtschimmer  verleihen.

Weitere Fotos der Gedächtniskirche

zerstörte Turmruine der Gedächtniskirche

Die zerstörte Turmruine der Gedächtniskirche

Gedächtniskirche aus der Entfernung fotografiert

Gedächtniskirche aus einer weiteren Entfernung fotografiert